Langversion des SUV: Land Rover streckt den Range Rover

Langversion des SUV : Land Rover streckt den Range Rover

Erstmals nach zwei Jahrzehnten wird Land Rover wieder eine Langversion des Range Rover anbieten. Als Chauffeur-Auto gedacht, streckt der britische Geländewagenbauer sein Flaggschiff um 14 Zentimeter auf 5,14 Meter.

Das XL-SUV feiert Ende November auf der Autoshow in Los Angeles Premiere und kommt im nächsten Frühjahr in den Handel, kündigte Land Rover an. Preise nannte das Unternehmen noch nicht. Doch bei einem aktuellen Einstiegspreis von 89.900 Euro für den V6-Diesel mit niedrigstem Ausstattungsniveau dürfte die Langversion kaum für unter 100.000 Euro zu haben sein.

Für den verlängerten Range Rover mit dem Zusatzkürzel "L" verspricht Land Rover mehr Beinfreiheit und neue Ausstattungsoptionen im Fond. Dazu zählen unter anderem zusätzliche Ablagen, elektrische Rollos und als Alternative zur Dreierbank Komfortsitze, deren Neigung sich um bis zu 17 Grad verstellen lässt.

(dpa)