Exklusiv-Fotos vom Panamera: Erwischt: Porsches Erlkönig

Exklusiv-Fotos vom Panamera : Erwischt: Porsches Erlkönig

Speyer (RP). Unser Autor Carlheinz Tüllmann fotografierte einen Prototyp des Porsche Panamera auf der A61 bei Speyer: Das kuppelförmige Dach und das Heck mit breiten Kotflügeln tragen die typische Handschrift aus Zuffenhausen.

Ups! Was ist denn das? Da schert auf der Autobahn A61 kurz vor der Raststätte Dannstadt ein Fahrzeug aus der Kolonne aus. Ein Protzklotz — nicht auf Hochglanz poliert, sondern mit Plastikabdeckungen verkleidet. Die Rücklichter schauen gerade mal verkehrsgerecht aus der Tarnung, die Seiten sind mit Folien verklebt, der Heckspoiler wirkt wie eine Attrappe, eher flügellahm.

Das Kennzeichen (LB-OR 127), mutet wenig verräterisch an. Dennoch: Hier düst ein Erlkönig aus Deutschlands automobiler Edelschmiede über die Piste: der künftige Porsche Panamera, die vierte Baureihe aus Zuffenhausen (produziert in Leipzig) — und der erste Porsche Sportwagen mit vier Türen.

Vor einer Woche hat Porsche das optische Geheimnis um seinen Gran Turismo klitzeklein gelüftet. Da durfte der Viersitzer für Fotografen die Front wie eine Nasenspitze aus einer Werkshalle kurz in die Kamera halten. Von einer Vorderansicht, die mit runden Scheinwerfern im Stil der Sportwagen-Ikone 911 gehalten ist, berichten Augenzeugen. Weitere Karosserieteile blieben im Verborgenen. Auf den süddeutschen Autobahnen dagegen nahmen die Prototypen, nach Tests in Schweden, schon Fahrt auf — getarnt.

Offiziell wird der Panamera wohl auf dem Genfer Automobilsalon im Frühjahr 2009 präsentiert. Geplant ist ein weltweiter Absatz von 20.000 Einheiten im ersten Verkaufsjahr. Der Erlkönig lässt typische Porsche-Merkmale erkennen: kuppelförmiges Dach und Coupéheck mit breiten Kotflügeln. Nicht zu sehen: Der Temperamentsbolzen soll bis zu 368 kW/ 500 PS aktivieren.

Der Panamera

Name Er ist vom mexikanischen Langstrecken-Rennen "Carrera Panamericana" abgeleitet.

Motor Der knapp fünf Meter lange Viertürer bekommt das klassische Konzept Frontmotor/Heckantrieb. Motorvarianten: ein 300 PS starker 3,5-Liter-Sechszylinder, ein Achtzylinder mit 350 PS und ein 560 Twinturbo-PS.

Konkurrenz Der Panamera tritt gegen Mercedes Benz CLS, Maserati Quattroporte und Aston Martin Rapide (nicht vor 2010) an.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Exklusiv-Fotos vom Porsche Panamera

(RP)