Vollständiges Alkoholverbot am Steuer: Drei von vier Deutschen für Null-Promille-Grenze

Vollständiges Alkoholverbot am Steuer : Drei von vier Deutschen für Null-Promille-Grenze

Berlin (RPO). Mehr als Dreiviertel der Deutschen befürworten ein vollständiges Alkoholverbot am Steuer. In einer Emnid-Umfrage vom Wochenende stellten sich 77 Prozent der Befragten hinter entsprechende Forderungen auf europäischer Ebene. Nur 21 Prozent sprachen sich dagegen aus.

Bei den Frauen betrug die Zustimmung zur Null-Promille-Regelung sogar 85 Prozent, bei den Männern 68 Prozent. Für die Umfrage befragte Emnid 500 Bürger ab 14 Jahren.

Das Europaparlament hatte am vergangenen Dienstag einen umfangreichen Aktionsplan zur Verbesserung der Sicherheit auf den Straßen in der EU gefordert. Dieser sieht allerdings ein absolutes Alkoholverbot zunächst nur für Fahranfänger in den ersten beiden Jahren sowie für Berufskraftfahrer vor.

Zudem plädierten die Europaparlamentarier für ein EU-weites Tempolimit von 30 Stundenkilometern in Wohnbereichen, eine bessere Absicherung von Fahrradwegen und ein Verbot von Systemen, die Fahrer vor Radar- und Verkehrskontrollen warnen.

(AFP/nbe)
Mehr von RP ONLINE