Auf Bundes- und Landesstraßen: Bis Jahresende verschwinden alle Notrufsäulen

Auf Bundes- und Landesstraßen: Bis Jahresende verschwinden alle Notrufsäulen

Stuttgart (RPO). Alle Notrufsäulen an den deutschen Bundes-, Landes- und Kreisstraßen werden bis zum Jahresende abgebaut. Dies teilte die Björn-Steiger-Stiftung in Stuttgart mit. Die Notrufsäulen seien nicht mehr finanzierbar, sagte eine Sprecherin.

Außerdem habe die heute selbstverständliche Handynutzung sowie die nun mögliche Ortung von Mobiltelefonen die Säulen zuletzt zunehmend überflüssig gemacht.

Bundesweit gibt es nach den Angaben derzeit noch rund 2000 Säulen. Nicht betroffen vom beschlossenen Abbau sind die derzeit rund 16.000 Notrufsäulen an den deutschen Autobahnen, für die der Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV) zuständig ist.

(AP/nbe)
Mehr von RP ONLINE