1. Leben
  2. Auto
  3. News

Neues Elektroauto von Renault: 16-Jährige sollen mit Twizy die City erobern

Neues Elektroauto von Renault : 16-Jährige sollen mit Twizy die City erobern

Der Renault Twizy soll emissionsfrei die Städte erobern. Eine Version des E-Mobils zielt besonders auf jugendliche Fahrer. Diese müssen sich die Miete des Akkus leisten können.

Mit dem Twizy will Renault die Innenstädte erobern. Der Zweisitzer fährt rein elektrisch und ist ab 6990 Euro zu haben, die stärkere Variante kostet mindestens 7690 Euro. Dazu kommt allerdings noch die Miete der Batterie, die bei einer Jahreslaufleistung von 7500 Kilometer und einer Mietdauer von 48 Monaten monatlich 50 Euro kostet.

Vielfahrer mit einer jährlichen Fahrleistung von 15.000 Kilometer zahlen monatlich 62 Euro, bei einer einjährigen Miete kostet der Akku 72 Euro monatlich. Im günstigsten Fall addieren sich zum Kaufpreis noch jährlich 2400 Euro, im teuersten Fall 2976 Euro. Der 2,30 Meter lange und 1,20 Meter breite Twizy bietet zwei hintereinander sitzenden Personen Platz.

Er hat eine Reichweite von bis zu 120 Kilometern, bevor er wieder für dreieinhalb Stunden an die Steckdose muss. Das Ladekabel für den Lithium-Ionen-Akku ist unter einer Klappe an der Fahrzeugfront verstaut. Den 15 kW/20 PS starken Elektromotor wird es in zwei Varianten geben.

Der Twizy 45 mit 4 kW/5PS ist auf 45 km/h gedrosselt und damit auch für Jugendlich ab 16 Jahren mit dem Führerschein Klasse S zu fahren. Für dieses Modell wird ein Ausstattungsniveau angeboten.

Für die andere Variante, die bis zu 80 km/h Spitze fährt und mindestens 7690 Euro kostet, benötigt man den Autoführerschein B. Der Kunde kann zwischen drei Ausstattungen wählen. Die Auslieferung der Fahrzeuge beginnt in Deutschland am 21. April.

Hier geht es zur Bilderstrecke: 2012: Das Elektroauto Renault Twizy

(nbe)