Ab 20. November: Erste Bilder vom neuen BMW X3

Ab 20. November : Erste Bilder vom neuen BMW X3

München (RPO). Zwischen dem X1 und dem X5 muss sich der BMW X3 neu positionieren. Deswegen schicken die Münchner am 20. November eine neue Generation in den Handel. Die ersten Bilder verraten: Er ist frischer, dynamischer und wirkt etwas geduckter.

Gleichzeitig hat BMW die Preise für den neuen X3 bekannt gegen: Ab 39.100 Euro wird die zweite Generation des Geländewagens kosten. Das Kompakt-SUV startet mit zwei Motorvarianten: Das Basismodell fährt mit einem zwei Liter großen Vierzylinder-Diesel mit 135 kW/184 PS. Für 12.750 Euro mehr steht ein Sechszylinder-Benziner in der Liste, der aus drei Litern Hubraum 225 kW/306 PS schöpft. Der Selbstzünder beschleunigt in 8,5 Sekunden auf 100 km/h und soll ein Spitzentempo von 210 km/h erreichen; für den Benziner nennt BMW 5,7 Sekunden und 245 km/h.

Den Diesel bietet der Hersteller auf Wunsch, den Benziner standardmäßig mit einer achtstufigen Automatik an. Außerdem rüsten die Bayern alle Modellvarianten mit Start-Stopp-Funktion aus. So sinkt der Verbrauch trotz erhöhter Leistung um bis zu 14 Prozent. Beim Diesel liegt er nun bei 5,6 Litern (CO2-Ausstoß: 149 g/km), der Benziner bei 8,8 Litern (CO2-Ausstoß: 204 g/km).

Im Zuge des Generationswechsels ist der X3 in jeder Dimension gewachsen. Außerdem verspricht BMW eine Reihe neuer Komfort- und Sicherheitssysteme. So sei der X3 der einzige Geländewagen seiner Klasse, für den auch ein Head-Up-Display angeboten werde.

(tmn/SP-X/kpl)