Jeder Zehnte textet am Steuer mit dem Handy

Jeder Zehnte textet am Steuer mit dem Handy

Das Handy während der Fahrt am Steuer zu nutzen - das halten 94 Prozent der Autofahrer für gefährlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Online-Umfrage des Marktforschungsunternehmens YouGov. Dennoch nutzt mehr als jeder Zehnte (zwölf Prozent) das Smartphone, um zumindest vereinzelt während der Fahrt damit zu texten oder zu lesen.

Für fast drei Viertel (71 Prozent) stellt auch das Telefonieren ohne Freisprechanlage eine Ablenkung dar. Fast jeder Fünfte (17 Prozent) tut es dennoch. Besonders verbreitet ist das unter den Besserverdienenden: Ab 3500 Euro monatlichem Nettoeinkommen im Haushalt hält sich laut Umfrage mehr als jeder Vierte das Handy ans Ohr, darunter nur etwa jeder Sechste.

Besonders junge Autofahrer agieren riskant: In den Altersgruppen der 18- bis 24-Jährigen und der 25- bis 34-Jährigen lesen und schreiben fast zehnmal mehr Autofahrer mit dem Handy im Auto als in der Generation 55 plus.

(tmn)
Mehr von RP ONLINE