1. Leben
  2. Auto

Hyundai startet SUV-Offensive

Hyundai startet SUV-Offensive

Frisches Trio aus Korea: Hyundai überarbeitet den Santa Fe, Tucson und Kona.

Hyundai bringt seine SUV-Palette auf Vordermann und bringt in diesen Tagen nicht nur einen neuen Santa Fe für die gehobene Mittelklasse, sondern überarbeitet zeitgleich den kompakten Tucson und erweitert die Motorpalette des kleinen Kona. Alle drei sollen laut Hersteller noch im Juli zu den Händlern kommen.

Das Flaggschiff der SUV-Flotte wird ab 35.070 Euro der Santa Fe in nun vierter Generation. Dafür gibt es den 4,77 Meter langen Geländewagen mit fünf oder sieben Sitzen und zwei Dieselmotoren oder einem Benziner. So deckt Hyundai ein Leistungsspektrum von 110 kW/150 PS bis 147 kW/200 PS ab. Mit dem Santa Fe startet ab 22.970 Euro auch der überarbeitete Tucson. Neben den bekannten Benzinern gibt es drei neue Diesel: Einen 1,6-Liter mit 85 kW/116 PS oder 100 kW/136 PS und einen 2,0-Liter mit 136 kW/185 PS.

Die beiden 1,6-Liter-Diesel aus dem Santa Fe halten im Juli laut Hyundai auch im kleinsten Korea-SUV Kona Einzug. Serienmäßig mit einer Harnstoff-Einspritzung ausgestattet, ermöglichen sie dort Spitzengeschwindigkeiten von maximal 191 km/h und drücken den Verbrauch auf bis zu 4,1 Liter (109 g/km CO2).

Die Neuheiten ergänzt in ein paar Wochen die Elektroversion des Kona mit knapp 500 Kilometern Reichweite.

(tmn)