Fahrbericht: Subaru Impreza - komfortable Alltags-Limousine

Fahrbericht: Subaru Impreza - komfortable Alltags-Limousine

Der Subaru Impreza ist Rallye-Fans ein Begriff. Doch die jetzt in fünfter Generation laufende Limousine kann durchaus auch den bequemen Allzweck-Nutzer überzeugen.

  • Das fällt auf

er Impreza bietet Platz, fährt ruhig und lässt sich gut bedienen. Die Führung durchs umfangreich ausgestattete Cockpit mit Multifunktionsdisplay und Touch-screen funktioniert intuitiv. Angenehm im Sommer: Die Klimaanlage reagiert außergewöhnlich schnell. Hervorzuheben ist zudem das Eyesight-Sicherheitssystem.

Abstands- und Kollisionswarner werden durch optische Signale gesteuert, die von Kameras geliefert werden. Darüber hinaus machen radargestützte Spurwechsel- und Totwinkelwinkelassistenten sanft, aber nachdrücklich auf Gefahren aufmerksam. Die durch die Start-Stopp-Automatik erzielte Sprit-Einsparung wird sinnvollerweise in Millilitern angegeben - durchaus einprägsamer als andere Angaben. So wurde während der zweiwöchigen Testphase rund 1,2 Liter Sprit gespart. Immerhin.

  • So fährt er sich

Der Fünftürer fällt mit seinem serienmäßigen permanenten Allradantrieb "Symmetrical AWD" durch eine sehr ruhige, stabile und spurstarke Fahrweise auf. Stufenlos zieht der Motor über sieben Schaltstufen bis zur Höchstleistung an; das Automatikgetriebe ist ebenfalls serienmäßig eingebaut.

Für einen ruhigen, vibrationsarmen Lauf sorgt auch der mit einem niedrigen Schwerpunkt eingebaute Boxermotor. Sparsam ist der Impreza mit einem Verbrauch bei den Testfahrten von 7,6 Liter auf 100 Kilometer indes nicht - immerhin weicht er nicht allzu sehr von den Herstellerangaben ab.

  • Kaufberatung : Subaru XV - ein Geländeprofi im Crossover-Look
  • Das kostet er

Mit Rückfahrkamera, Start-Stopp-Automatik, schlüssellosem Zugang und vielen weiteren Komponenten bietet die Testversion 2.0i Sport Lineartronic für 32.264 Euro erstaunlich viel. Die Einstiegsversion "Trend" kostet 21.980 Euro und umfasst zum Beispiel die Klimaautomatik und die Sitzheizung ebenfalls serienmäßig.

  • Für den ist er gemacht

Wer gerne ruhig unterwegs ist und viel Platz beansprucht, freut sich über eine Limousine, die auch unter anderem einen geräumigen Kofferraum bietet. Den haben die Japaner gegenüber Vorgängervarianten verbreitert.

Dieser Wagen wurde der Redaktion zu Testzwecken von Subaru zur Verfügung gestellt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Subaru Impreza - der etwas andere Kompakte

(RP)