1. Leben
  2. Auto
  3. Fahrberichte

Der Jaguar XE P250 im Test - hoher Komfort auf vier Rädern

Fahrbericht : Ein Jaguar für die Mittelklasse

Das fällt auf Wenn man jemandem mitteilt, er sei in die Breite gegangen, ist das meist nicht als Kompliment gedacht. Doch dem XE hat genau das gutgetan, wirkt er doch trotzdem sportlicher als der Vorläufer X-Type.

Das Coupé hat statt vier runden Scheinwerfern zwei nach außen gezogene schmale LED-Leuchten. Der Stoßfänger wurde bei der aktuellen Modellversion im Vergleich ebenfalls breiter gezogen. Von außen wirkt der XE unspektakulär, aber
elegant.

Der Innenraum ist aufgeräumt, die Bedienung aller Instrumente erfolgt über das 12,3 Zoll Display. Geschwindigkeit und Drehzahl werden digital angezeigt, optional auch per Head-up-Display in die Frontscheibe projiziert. Während für Fahrer und Beifahrer mit bequemen, 14-fach verstellbaren Vordersitzen vorn genügend Platz ist, haben Mitfahrer im Fond wenig Beinfreiheit. Insgesamt ist der Innenraum sehr hochwertig
ausgestattet.

So fährt er sich Der heckgetriebene Vierzylinder schiebt das sportliche Coupé auch bei flotter Beschleunigung sehr angenehm auf die Reise. In nur 6,5 Sekunden schafft es der XE P250 auf 100 Stundenkilometer. Selbst bei Geschwindigkeiten jenseits der 200 km/h fangen die Stoßdämpfer Unebenheiten zuverlässig für eine ruhige Fahrt ab. Besonders gut gefiel im Test das sensorgesteuerte, automatische Fahrlicht der LED-Scheinwerfer. Die Abblendautomatik des Fernlichts „Auto High Beam Assist“ funktionierte zuverlässig, sobald im Dunklen andere Verkehrsteilnehmer entgegenkamen.

Das kostet er Die Basisversion Jaguar XE S als Zweiliter-Vierzylinder-Turbodiesel mit 180 PS ist ab 43.690 Euro erhältlich. Der Benziner in der Variante XE HSE mit 300 PS und Allradantrieb startet bei
57.780 Euro.

Für den ist er gemacht Wer ein Mittelklasse-Coupé abseits des 3er BMW, der Mercedes C-Klasse oder des Audi A4 sucht, bietet Jaguars Sportlimousine eine schicke Alternative für komfortables, unaufgeregtes Reisen.

Mit dem schicken XE P250 hat Jaguar ein Auto mit hohem Komfortfaktor herausgebracht. Foto: Jaguar Landrover

Dieser Wagen wurde der ­Redaktion zu Testzwecken von Jaguar Landrover gestellt.