Aston Martin DBS als Superleggera

Aston Martin DBS als Superleggera

Aston Martin schickt den Vanquish in den Ruhestand und ersetzt sein Flaggschiff mit dem DBS Superleggera. Das weitgehend mit Carbon verkleidete Coupé geht in den Handel und kostet mindestens 274.995 Euro.

Dafür gibt es einen luxuriös ausgeschlagenen, aber im Fond eher knapp geschnittenen 2+2-Sitzer, den ein 5,2 Liter großer V12-Motor antreibt. Der Bi-Turbo leistet dem Hersteller zufolge 533 kW/725 PS und geht mit bis zu 900 Nm zu Werke. Er beschleunigt in 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und macht eine Spitze von 340 km/h möglich. Den Verbrauch gibt das Unternehmen mit 12,3 Litern und den CO2-Ausstoß mit 285 g/km an. Während der Antrieb eine Eigenentwicklung ist, baut Aston Martin bei der Ausstattung auf die Kooperation mit Mercedes-Tochter AMG, die die Elektronik beisteuert.

(tmn)