Alle Auto-Artikel vom 22. Dezember 2011
Unsicheres Gefühl und sichere Regelverletzung
Unsicheres Gefühl und sichere Regelverletzung

Sitten im StraßenverkehrUnsicheres Gefühl und sichere Regelverletzung

Die Sitten im Straßenverkehr werden rauer. Laut einer Befragung der Unfallforschung der Versicherer fühlten sich 2010 nur gut die Hälfte der Verkehrsteilnehmer sicher. Vor allem Frauen ist oft mulmig zumute.

Von Ruhe bis Hochbetrieb
Von Ruhe bis Hochbetrieb

Stauprognose für WeihnachtenVon Ruhe bis Hochbetrieb

Auf den Autobahnen an den Tagen um Weihnachten ist alles drin. Heute werden die ersten Urlauber starten und die Straßen füllen sich langsam. Am Freitagnachmittag erreicht die Reisewelle ihren Höhepunkt.

Sozial vernetzte Autos — Sinn oder Unsinn?
Sozial vernetzte Autos — Sinn oder Unsinn?

Facebook, Twitter und Co.Sozial vernetzte Autos — Sinn oder Unsinn?

Mobilität, Konnektivität, Aktivität: Wer nicht online ist, ist nicht Teil der digitalen Gesellschaft. Für Automobilhersteller gibt es nur eine logische Konsequenz: Das Internet muss ins Auto.

Toyota will 8,48 Millionen Autos bauen

Verkaufsziel 2012Toyota will 8,48 Millionen Autos bauen

Der japanische Autohersteller Toyota will im kommenden Jahre seine Produktion von 7,9 Millionen Fahrzeugen auf 8,48 Millionen Autos steigern. Verkaufsziel des Unternehmens sei ein weltweites Wachstum von 20 Prozent, teilte Toyota am Donnerstag in Tokio mit. 2013 solle die Produktion weiter auf 8,95 Millionen Autos gesteigert werden. Toyota räumte ein, dass viele Ungewissheiten sowohl nach oben als auch nach unten die Entwicklung beeinflussen können. Durch die Erdbeben- und Tsunami-Katasotrophe am 11. März in Japan verlor Toyota seine Stellung als größter Autohersteller der Welt wieder an General Motors und wurde auch von Volkswagen überholt. Die 7,9 Millionen in diesem Jahr hergestellten Autos bedeuteten einen Rückgang von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr, hieß es.