1. Leben

Allerheiligen 2021: Wo ist der 1. November ein Feiertag? Welche Geschäfte in NRW haben geöffnet?

Feiertage : Allerheiligen 2021 - In welchen Bundesländern ist Allerheiligen ein Feiertag?

Jedes Jahr am 1. November wird Allerheiligen gefeiert. Aber nicht in allen Bundesländern ist dieser Tag ein gesetzlicher Feiertag. Wo Allerheiligen ein Feiertag ist und welche Geschäfte am 1. November geöffnet haben, erfahren Sie hier.

Wann ist Allerheiligen 2021?

Allerheilige ist jedes Jahr am 1. November. In diesem Jahr fällt Allerheiligen auf einen Montag. In orthodoxen Kirchen wird am ersten Sonntag nach Pfingsten an die Heiligen der Kirche gedacht.

In welchen Bundesländern in Deutschland ist Allerheiligen ein Feiertag?

Nicht in allen Bundesländern ist Allerheiligen ein gesetzlicher Feiertag. In der Regel ist der 1. November in den überwiegend katholisch geprägten Bundesländern ein stiller Feiertag.

In diesen Bundesländern ist Allerheiligen ein Feiertag:

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland

In den aufgezählten Bundesländern ist Allerheiligen ein stiller Feiertag. Am 1. November dürfen also keine öffentlichen Tanzveranstaltungen durchgeführt werden und laute Musik ist auch verboten.

In welchen Ländern ist Allerheiligen ein Feiertag?

Neben Deutschland wird Allerheiligen in folgenden Ländern gefeiert:

  • Österreich
  • Belgien
  • Liechtenstein
  • den katholisch geprägten Schweizer Kantonen
  • Luxemburg
  • Andorra
  • Kroatien
  • Italien, Portugal
  • Litauen
  • Monaco
  • San Marino
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Frankreich
  • Spanien
  • Polen

Wie bei uns wird Allerheiligen in diesen Ländern auch jedes Jahr am 1. November begangen. In den Niederlanden wurde dieser Feiertag im Jahr 1960 abgeschafft.

Was feiert man an Allerheiligen?

Wie es der Name bereits besagt, gedenkt man an Allerheiligen allen Heiligen der Kirche. Seit dem vierten Jahrhundert wird dieser Tag am 1. November gefeiert. Damals wurden immer mehr Heilige verehrt und es wurde daher schwerer allen Heiligen einen eigenen Tag zu widmen. Deshalb hat Papst Gregor III. den Tag der Allerheiligen ins Leben gerufen. Zu diesem Anlass tragen die Priester weiße Gewänder. Dies soll die Reinheit und die Freude des Festes darstellen.

Allerheiligen 2021: Wie viel Heilige gibt es?

In der katholischen Kirche gibt es fast 7.000 Heilige und Selige. Allein Papst Johannes Paul III. hat in seinen 26 Jahren Amtszeit 482 Personen heiliggesprochen.

Welche Bräuche gibt es zu Allerheiligen?

Viele Menschen besuchen an Allerheiligen traditionell ihre verstorbenen Verwandten am Friedhof, schmücken ihre Gräber mit Blumen (Astern und Chrysanthemen), zünden Lichter an (Seelenlicht, Ewige Licht) und beten für sie. Nachmittags finden auch Gräbersegnungen statt.

  • Totensonntag ist ein christlicher Feiertag, an
    Feiertage : Totensonntag 2021 - die Bedeutung des stillen Feiertags
  • Erntedankfest in den USA : Thanksgiving – warum das US-Erntedankfest in den USA so wichtig ist
  • Rennen, TV-Übertragung, Cockpits : Alle Infos zur Formel-1-Saison 2021

Was hat an Allerheiligen 2021 in NRW geöffnet?

An Allerheiligen 2021 haben fast alle Geschäfte in NRW geschlossen. Lediglich Läden wie Tankstellen, manche Bäcker, Verkaufsstellen in Bahnhöfen oder an Flughäfen haben am 1. November 2021 geöffnet.

Bäckereien und Konditoreien dürfen laut NRW-Ladenschlussgesetz bis zu fünf Stunden lang geöffnet haben. Den Zeitraum dürfen die Geschäfte selbst wählen, es empfiehlt sich also, vorher nachzufragen und gegebenenfalls auch vorzubestellen.

In Wesel und Bünde finden am Tag vor Allerheiligen - also an Halloween oder dem Reformationstag - verkaufsoffenen Sonntage statt.