Woody Allen mag kaum einen seiner Filme

Berlin (dapd). Woody Allen liest keine Kritiken über seine Filme. "Ich lese grundsätzlich nicht, was über mich geschrieben wird", sagte der amerikanische Regisseur der "Berliner Morgenpost".

"Denn das ist eine große Falle. Du bist auf einmal von deiner eigenen Person besessen", so der 75-Jährige. Auch schaue er sich keinen seiner Filme an. Seine Frau habe nur einen Teil davon gesehen. "Und sie ist ein harter Kritiker. Eigentlich mag sie die meisten nicht", sagte der Oscar-Preisträger. Das störe ihn aber nicht, "denn die Zahl meiner Filme, die ich mag, ist noch geringer".

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort