Unsere verrückte Sprache

Mannheim Unsere Sprache hat es nicht leicht: Verhunzt von der Jugend (Kiezdeutsch), verhöhnt von der Rechtschreibreform, verdrängt von Anglizismen. Denken wir doch bloß ans "Handy", den "Smoking", den "Twen", den "Dressman" und das "Public Viewing". Das aber ist nun leider sehr falsch gedacht, weil es diese Wörter im Englischen gar nicht gibt. Denn das Handy heißt dort "mobile phone" und der Smoking "dinner jacket"; allerdings ist das Public Viewing auch im englischen Sprachraum geläufig, nur ist damit die öffentliche Aufbahrung eines Toten gemeint.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort