Unbekannte Notate von Walter Benjamin gefunden

Unbekannte Notate von Walter Benjamin gefunden

Marburg (dapd). Wissenschaftler der Universität Marburg haben zahlreiche bislang unbekannte Aufzeichnungen des Philosophen und Literaturkritikers Walter Benjamin (1892 bis 1940) entdeckt.

In mehreren auf Paris, Jerusalem, Moskau, Berlin und Frankfurt am Main verteilten Nachlässen des Autors stießen die Experten auf rund 200 Seiten unpubliziertes Material, wie Heinrich Kaulen, Leiter der Forschergruppe, mitteilte. Unter den Schriftstücken befänden sich Entwürfe zu bekannten Arbeiten des Literaturkritikers über Brecht, Alfred Polgar und viele anderen Autoren. Für die Universität sind die aufgefundenen Vorstudien für Benjamins Auseinandersetzung mit dem Marburger Philosophen Max Kommerell von Interesse.

Mehr von RP ONLINE