Umjubelte Premiere im Düsseldorfer Schauspielhaus Vergewaltigung vor Gericht

Düsseldorf · „Prima Facie“ ist das Stück der Stunde: Der Monolog einer jungen Strafverteidigerin, die sexuelle Gewalt erfährt und vor Gericht verzweifelt um die Wahrheit kämpft, feierte am Düsseldorfer Schauspielhaus Premiere. Grandios: Schauspielerin Lou Strenger.

 Lou Strenger in der Rolleder Tessa Ensler.

Lou Strenger in der Rolleder Tessa Ensler.

Foto: Sandra Then

Plötzlich alle im grellsten Gegenlicht. Es blendet. Es ist unangenehm. Dabei sind wir doch die Zuschauer. Oder möchten es gerne nur sein. Die Umkehr der Rollen dauert bloß ein paar Sekunden gleich zu Beginn, ist kaum mehr als ein kurzer dramaturgischer Effekt. Doch er bleibt in Erinnerung.