Tatsachen-Drama: "17 Mädchen"

Tatsachen-Drama: "17 Mädchen"

WORUM GEHT'S? Camille ist die erste. Beim Gesundheitscheck erklärt die Gymnasiastin den verblüfften Amtsärztinnen, sie erwarte ein Baby. Damit macht sie Schule: In den folgenden Wochen melden sich 16 weitere Mädchen schwanger. Während die Bäuche wachsen und die werdenden Mütter schon eine unabhängige WG planen, greift bei Eltern und Lehrern Panik um sich. Wie kriegt man die "Epidemie" unter Kontrolle? Durch Aufklärung? Zuhören? Einen Kondomautomaten im Flur?

WER SPIELT MIT? Louise Grinberg als Camille, Juliette Darche, Roxane Duran, Esther Garrel.

WIE IST DER FILM? 2008 wurden an einer Highschool in Massachusetts 18 Mädchen gleichzeitig schwanger. Die Regisseurinnen Delphine und Muriel Coulin verlegen die bis heute ungeklärten Ereignisse ins französische Lorient. Feinfühlig, diskret und voll stiller Komik porträtieren sie die Mädchen, die unbedingt groß werden wollen, weil die Erwachsenen keine Antworten für sie haben. Am Ende erreichen sie ihr Ziel schneller, als ihnen lieb ist. llll

RENÈE WIEDER

(RP)