Tanzhaus NRW startet in neue Saison Wenn Zuschauern die Augen verbunden werden

Düsseldorf · Der Auftakt in die neue Spielzeit im Tanzhaus NRW in Düsseldorf macht neugierig auf die Projekte der kommenden Monate. Am Wochenende ging es los mit außergewöhnlichen Tanzerlebnissen.

 In der Erstaufführung von „House of Labrys“ konnten die Zuschauer die Tänzer nur mit verbundenen Augen erfahren.

In der Erstaufführung von „House of Labrys“ konnten die Zuschauer die Tänzer nur mit verbundenen Augen erfahren.

Foto: A. Beletsky/Alexey Beletsky

Zeitgenössischer Tanz verlangt nicht nur den Künstlern alles ab. Auch das Publikum ist gefragt, wird einbezogen, mit Überraschungen konfrontiert und manchmal ganz selbstverständlich zum Teil einer Inszenierung – wie bei LevaKrish und ihrer deutschen Erstaufführung von „House of Labrys“ am Samstagabend.