Stuart Staples Arrythmia

Stuart Staples Arrythmia

Eine Frohnatur wird der britische Sänger Stuart Staples in diesem Leben nicht mehr. Schon der Sound seiner Hauptband Tindersticks ist schwarz. Auf seinem neuen Solowerk "Arrythmia" klingt alles noch einmal dunkler: rabenschwarz.

Folk Noir! Charakteristisch sind hier die Zeitlupenloops, die oft nur hingehauchten Ideen von Lied. Nur vier Songs hat dieses Album, die B-Seite wird allein gefüllt vom 31 Minuten langen Stück "Music For A Year in Small Paintings", ein Instrumentalstück zu den Kunstwerken seiner Partnerin Suzanne Osborne. Ein mehr als außergewöhnliches Werk.

(sep)
Mehr von RP ONLINE