Ausstellung in der Sammlung Philara Düsseldorfs Jahrhundert-Künstlerinnen

Düsseldorf · Die Sammlung Philara erinnert unter dem Titel „Mirrors and Windows“ an die Öffnung der Kunstakademie Düsseldorf für Frauen vor 100 Jahren.

 „Metropolis“ - Videoinstallation von Nan Hoover

„Metropolis“ - Videoinstallation von Nan Hoover

Foto: Kai Werner Schmidt

Noch nie wurde über Künstlerinnen so viel geforscht wie in den letzten Jahrzehnten. Dabei war es oft ziemlich egal, was man darunter versteht, Hauptsache Frau. Nun nimmt sich Katharina Klang, die kluge Ausstellungschefin der Sammlung Philara, des Themas unter dem Titel „Mirrors and Windows“ an. Sie feiert das historische Datum, dass seit 1921 Frauen an der Kunstakademie Düsseldorf studieren und lehren konnten. Leider ergibt ein bloßes Datum noch keine tolle Ausstellung, zumal mit Katharina Fritsch, Irmin Kamp und Luise Kimme drei wichtigsten Frauen noch nicht einmal erwähnt werden.