1. Kultur

Robert Wilson inszeniert in Weimar Liszts "Via Crucis"

Robert Wilson inszeniert in Weimar Liszts "Via Crucis"

Weimar (dpa). Der US-amerikanische Regisseur und Lichtdesigner Robert Wilson wird für das Weimarer Kunstfest Franz Liszts "Via Crucis" inszenieren. Wilson werde das späte Stück des tiefreligiösen Liszt in eine Licht- und Klanginstallation verwandeln, sagte Kunstfest-Chefin Nike Wagner bei der Vorstellung des Programms 2012. Vom 1. September an werde "Via Crucis" eine Woche in der Viehauktionshalle gezeigt. Es ist das wichtigste Projekt des Festivals, das in diesem Jahr unter dem Motto "Anrufung" 28 Veranstaltungen umfasst.

Weimar (dpa). Der US-amerikanische Regisseur und Lichtdesigner Robert Wilson wird für das Weimarer Kunstfest Franz Liszts "Via Crucis" inszenieren. Wilson werde das späte Stück des tiefreligiösen Liszt in eine Licht- und Klanginstallation verwandeln, sagte Kunstfest-Chefin Nike Wagner bei der Vorstellung des Programms 2012. Vom 1. September an werde "Via Crucis" eine Woche in der Viehauktionshalle gezeigt. Es ist das wichtigste Projekt des Festivals, das in diesem Jahr unter dem Motto "Anrufung" 28 Veranstaltungen umfasst.

http://dpaq.de/vPMgV

(DPA)