Rätsel der Sphinx

Rätsel der Sphinx : Tizian und die Brückentagsbauer

Heute gibt uns die Sphinx ein theologisch-geografisches-kunstgeschichtliches Rätsel auf.

Soeben haben wir Ostern gefeiert, das bedeutet für Christen und professionelle Brückentagsbauer, dass bald mehrere lange Wochenenden ins Land stehen. Der Name der Hauptstadt eines sehr fernen Landes scheint auf einen der kommenden Feiertage gemünzt zu sein, dabei ist er bei leicht modifizierter Schreibweise eindeutig im August zu finden. Wer bei diesem Rätsel geografisch und theologisch herumirrt, bekommt ein wenig Hilfe bei einem sehr ausladenden Gemälde aus der Firma Tizian. Es hängt in einer Kirche einer Stadt, die gefährlich nah am Wasser gebaut hat. – Die Sphinx fragt:

Welche Stadt, welches Land,

welches Bild?

Lösungen bitte mit Adresse bis kommenden Dienstag an die Rheinische Post, Ressort Kultur, „Sphinx“, 40196 Düsseldorf. Mail: sphinx@rheinische-post.de – Wir verlosen eine CD. w.g.

Auflösung vom 10. April: Wir fragten nach dem Glaspavillon. Gewonnen hat Ansgar Schenk aus Ibbenbüren. Herzlichen Glückwunsch!

Mehr von RP ONLINE