1. Kultur

Kurzkritik: Pessimistische Kulturgeschichte

Kurzkritik : Pessimistische Kulturgeschichte

Als Albtraum bezeichnete eine Kritik das Buch des Atheisten und Philosophen Michel Onfray zum Aufstieg und Fall der christlich-abendländischen Kultur. Der Franzose bezeichnet Jesus als Fiktion, den "es historisch niemals gab", als Erfindung des Apostels Paulus, der eine Sekte gründete, die 2000 Jahre Geschichte prägte und die Welt beherrschte.

Ihren Untergang leiteten Aufklärung und Französische Revolution ein, die Agonie findet in der Gegenwart statt. Es fällt auf, dass Onfray sich der biblischen Apokalypse bedient, um den Untergang zu beschreiben. Insgesamt kann die Darstellung nicht überzeugen, da neben der falschen Aussage über die Historizität Jesu, die kaum ein Wissenschaftler anzweifelt, eine Menge historischer Ungenauigkeiten und Fehler im Werk enthalten sind. kes

(RP)