Köln: Opernsanierung: Kritik an Kölner Kulturdezernentin

Köln: Opernsanierung: Kritik an Kölner Kulturdezernentin

In Köln wollen CDU, Grüne und FDP die Abberufung der parteilosen Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach erreichen. Sie lasten ihr unter anderem die Kostenexplosion bei der Opernsanierung an. Man werfe ihr "Missmanagement und Organisationsversagen" vor, sagte Grünen-Fraktionsgeschäftsführer Jörg Frank.

Die Generalüberholung von Oper und Schauspielhaus soll statt der zunächst veranschlagten 250 Millionen Euro bis zu 570 Millionen Euro kosten. Wieder öffnen sollen die Bühnen Ende 2022. Ursprünglich war dies schon für 2015 vorgesehen.

(dpa)