NRW-Universitäten überzeugen beim Hochschulranking

Hochschulen : NRW-Universitäten überzeugen beim Hochschulranking

(epd) Beim diesjährigen Hochschulranking haben nordrhein-westfälische Hochschulen erneut gut abgeschnitten. Aktualisiert wurden die Bewertungen für 18 Fächer, wie das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) am Dienstag in Gütersloh mitteilte.

Darunter waren Anglistik und Amerikanistik, Bau- oder Umweltingenieurwesen, Chemie, Energietechnik, Erziehungswissenschaft sowie Germanistik, Psychologie und Romanistik.

In NRW wurden die Studienbedingungen an 41 Hochschulstandorten von der Rheinisch-Westfälischen Technische Hochschule (RWTH) in Aachen über die Universitäten Düsseldorf und Paderborn bis zur Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin verglichen. Gut schneiden laut Ranking etwa die zwei Hochschulstandorte in Bochum ab: Die Ruhr-Universität erzielt fächerübergreifend gute Ergebnisse unter anderem in den Kategorien „Unterstützung am Studienanfang“, „Internationale Ausrichtung“ und „Kontakt zur Berufspraxis“. Die Technische Hochschule in Köln kommt dabei ebenfalls auf gute Werte in fünf Fächern, darunter Elektro- und Informationstechnik sowie interdisziplinäre Ingenieurswissenschaften.

Hier erhalten Sie alle Infos zu den Hochschulen in NRW.

Auch vergleichsweise kleine Hochschulen in NRW haben laut Umfrage einiges zu bieten: Die Fachhochschule Südwestfalen mit Standorten in Iserlohn und Meschede punktet mit guter Raum- und Laborausstattung sowie IT-Infrastruktur. Die FH Münster und die FH Aachen am Campus Jülich kommen hier in einzelnen Fächern auf ähnlich gute Bewertungen. Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo überzeugt etwa in der Rubrik „Forschungsgelder pro Wissenschaftler“ die befragten Studierenden. Bei der Fachhochschule Bielefeld am Standort Minden werden die allgemeine Studiensituation oder die Verzahnung von Theorie und Praxis gelobt.

Für das Ranking wurden fast 300 Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland verglichen. Rund 150.000 Studierende und 9000 Professoren gaben ihre Bewertung für fast 40 Fächer ab. Das 1998 erstmals erhobene Hochschulranking gilt als der umfassendste und detaillierteste Leistungsvergleich der Unis bundesweit.

Mehr von RP ONLINE