Neu aufgelegt: Progrock von King Crimson

Neu aufgelegt: Progrock von King Crimson

Die frühen Alben der englischen Band King Crimson werden zurzeit neu aufgelegt. Progrock nannte man in den 70er Jahren, was Robert Fripp mit seinen Musikern machte – Flöte und Streichbass und der Auftritt einer Sopranistin im Rock galten damals als progressiv. Und dass Platten wie der Meilenstein "In The Court Of The Crimson King" aus dem Jahr 1969 heute noch beeindrucken können, bewies just Rap-Star Kanye West. Er zitierte das mächtige Stück "21st Century Schizoid Man" in seinem Song "Power".

Zu entdecken ist in der CD-Edition das Album "Islands" (1971). Es ist ruhiger als die drei Vorgänger, zerbrechlicher. Selten klang Stille so radikal. Ein Gewinn. HOLS

(RP)