Zähler bei Youtube lahmgelegt Psy sprengt teilweise das Internet

Mit zwei Nacktbildern hatte die US-Amerikanerin Kim Kardashian versucht, das Internet zu sprengen. Was sie nicht schaffte, hat der koreanische Rapper Psy nun zumindest teilweise erreicht, denn sein Video legt eine Funktion bei Youtube lahm.

 Psy in seinem Video "Gangnam Style"

Psy in seinem Video "Gangnam Style"

Foto: Youtube/Psy

Mittlerweile wurde das Video zum Hit "Gangnam Style" von Psy mehr als zwei Milliarden Mal aufgerufen. Es ist das meistgesehene Internetvideo aller Zeiten. Auch wenn so gut wie jeder Internetnutzer das Video kennen dürfte, lohnt es sich, das Video erneut anzusehen. Der Anlass ist ein Fehler bei Youtube. Offensichtlich kommt der Zähler der Videoplattform nicht mit der Anzahl der Klicks hinterher. Er dreht schlichtweg durch. Wer mit der Maus über den Zähler fährt, sieht wie die Zahlen verrückt spielen und schließlich bei -2142521881 stehen bleiben.

 So dreht der Zähler durch.

So dreht der Zähler durch.

Foto: Youtube/Psy

Wie Youtube in einer Mitteilung schreibt, hat der Fehler einen rechnerischen Grund. Die Zahl von 2.147.488.647 Klicks übersteigt die Fähigkeiten der 32-bit-Technik nach der der Zähler funktioniert. Die aktuelle Version des Zählers stamme aus einer Zeit vor "Gangnam Style". Nun müsse man eben ein "Upgrade" starten.

Nach dem unerreichten Erfolg von "Gangnam Style" hatten Beobachter Psy schnell als "One-Hit-Wonder", also Künstler, dem nur ein Erfolg gelingt, abgestempelt. Tatsächlich war aber die folgende Single "Gentleman" ein Erfolg. Und auch sein aktueller Hit "Hangover" mit dem US-Rapper Snoop Dogg kommt immerhin auf über 160 Millionen Klicks auf Youtube.

(ac)