Bundesvision Song Contest 2012: Xavier Naidoo und Kool Savas gewinnen

Bundesvision Song Contest 2012 : Xavier Naidoo und Kool Savas gewinnen

Am Freitagabend traten beim Bundesvision Song Contest 2012 wieder deutsche Interpreten aller Bundesländer gegeneinander an, um den Sieg zu sich nach Hause zu holen. Die Gewinner waren Xavier Naidoo und Kool Savas - allerdings unter Buhrufen.

Der achte Bundesvision Song Contest war eine durchwachsene Veranstaltung. Während der Ton sonst, durch Raabs Humor, eher heiter bis fröhlich ist, gab es am Freitagabend in der Max-Schmeling-Halle in Berlin, viel Unzufriedenheit unter den Zuschauern.

Das Duo "Xavas" aus Xavier Naidoo und Kool Savas holte die höchste Punktzahl (172) und gewann den Songcontest. Eine Überraschung war der Erfolg von "Xavas" nicht: Ihre Single "Schau nicht mehr zurück" ist bereits ein Hit im Radio. Der Song stammt von ihrer neuen Platte "Gespaltene Persönlichkeit". Dem ersten Gemeinschaftsprojekt der beiden Vorzeigemusiker.

Auf Platz zwei landete mit deutlichem Abstand die Elektropop-Band "Laing", die für Sachsen angetreten war. Die für ihre Bühnenoutfits bekannte Mädelsband, erhielt für ihren Song "Morgens immer müde" 142 Punkte. Dritte wurden die Vier Hannoveraner von "Ich kann Fliegen" mit ihrem Song "Mich kann nur die Liebe retten".

Empörung über das Gewinner-Duo

Das Publikum in der Halle war allerdings wenig begeistert darüber, dass wieder bekannte - und bereits erfolgreiche Musiker - den Preis einstreichen durften. So gab es trotz der Beliebtheit des Songs, und obwohl die Zuschauer selbst den Gewinner des Abends per SMS oder Telefonanruf bestimmt hatten, bei der Preisverleihung laute Buhrufe statt Applaus aus den Zuschauerreihen.

Raab versuchte vermittelnd gegen die lauten Pfiffe anzugehen. Der Wettbewerb brauche auch etablierte Musiker, um den weniger bekannten die nötige Plattform zu verschaffen, sagte er.

Jährlich ein Raab-Grand-Prix seit 2005

Der TV-Sender ProSieben übertrug die rund vierstündige Show live aus der Berliner Max-Schmeling-Halle. Den Sieger bestimmten die Zuschauer per SMS und Telefonanruf. In der ausverkauften Halle verfolgten 6000 Zuschauer das Spektakel.

Es war der achte Bundesvision Song Contest. Musikproduzent Raab hatte den Wettbewerb 2005 ins Leben gerufen, Ziel ist die Förderung des deutschsprachigen Kulturguts. Die Titel müssen zu mindestens 50 Prozent deutschsprachig sein. Berlin gewann den Wettstreit dreimal. 2011 siegte Tim Bendzko ("Nur noch kurz die Welt retten") für die Hauptstadt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Bundesvision Song Contest 2012

(dpa)
Mehr von RP ONLINE