1. Kultur
  2. Musik

Wacken Open Air 2022 - Festival im Livestream - so einfach geht's

Wacken Open Air 2022 : So sehen Sie das Festival im Livestream

Am 4. August startet in Schleswig-Holstein das Wacken Open Air 2022. Es gilt als das bekannteste Heavy-Metal-Festival der Welt, erwartet werden hunderttausend Besucher. Die Acts lassen sich jedoch auch per Livestream mitverfolgen - alle Zeiten und Streams.

Heute beginnt in der kleinen Gemeinde Wacken offiziell das bekannteste Heavy-Metal-Festival der Welt. Nach den coronabedingten Absagen in den vergangenen beiden Jahren trifft sich die Heavy-Metal-Szene wieder im kleinen Dorf Wacken in Schleswig-Holstein. Bis zu 100.000 Besucher werden laut Veranstalter auf dem Acker erwartet. „Das knapp 2.000-Seelen-Dorf freut sich schon“, sagt Wackens Bürgermeister Axel Kunkel.

Aufgrund der Ausfälle in den vergangenen beiden Jahren war es dieses Jahr nahezu unmöglich, an Tickets für das Festival zu kommen. So legte der Veranstalter noch den „Wacken Wednesday“ drauf, der Konzerttag ließ sich jedoch ausschließlich von Besitzern eines regulären Tickets dazu buchen. Alle Metal-Fans, die dieses Jahr kein Ticket ergattert haben, können sich allerdings per Livestream dazu schalten.

Die Telekom überträgt das Festival-Programm vom 4. bis 6. August 2022 auf dem Pay-TV-Sender MagentaTV sowie im kostenlosen Livestream bei MagentaMusik. Es wird von zwei Bühnen Live-Übertragungen geben: Einerseits werden die Auftritte der Harder und Faster Stage live zu sehen sein und andererseits können sich Fans die Highlights der Louder Stage sowie des Bullhead City Circus in einem zusätzlichen Stream anschauen.

  • Nach pandemiebedingter Pause findet das Wacken-Festival
    Corona sorgt für „Irritation und Belastung“ : Hohe Nachfrage nach Seelsorge beim Wacken Open Air
  • Schon vor der Corona-Pandemie wurde der
    Freier Eintritt : Xantener Hafen wird zum Open-air-Kino
  • Beim Electrisize werden 40.000 Besucher erwartet.⇥archivfoto:
    Electrisize-Festival in Erkelenz : Silent Disco und Schallmesser – was die Macher gegen Lärm tun

Die Streaming-Termine je nach Tag und Bühne im Überblick

Donnerstag, 4. August 2022 - Harder und Faster Bühne

  • 15. 20 Uhr Skyline
  • 16.15 Uhr Cirith Ungol
  • 17.20 Uhr Grave Digger
  • 18.30 Uhr Dirkschneider
  • 20.30 Uhr Mercyful Fate

Donnerstag, 4. August 2022 - Louder Bühne

  • 12.30 Uhr Torfrock
  • 13.30 Uhr Corvus Corax Era Metallum
  • 14.30 Uhr Thundermother
  • 15.30 Uhr The Iron Maidens
  • 16.30 Uhr Mister Misery
  • 17.15 Uhr Mork
  • 18.00 Uhr Rose Tattoo
  • 19.15 Uhr Pestilence
  • 20.15 Uhr Overkill
  • 21.30 Uhr Kampfar
  • 22.30 Uhr Gwar
  • 23.45 Uhr Nightflight Orchestra

Freitag, 5. August 2022 - Harder und Faster Bühne

  • 13.10 Uhr Blind Channel
  • 13.55 Uhr Kissin Dynamite
  • 14.40 Uhr Kadavar
  • 15.25 Uhr Lacuna Coil
  • 16.20 Uhr Clutch
  • 17.20 Uhr At the Gates
  • 18.25 Uhr Hypocrisy
  • 19.30 Uhr Metal Fight Club
  • 19.45 Uhr Behemoth
  • 20.55 Uhr In Extremo
  • 22.15 Uhr Slipknot
  • 00.15 Uhr The Halo Effect
  • 01.30 Uhr Feuerschwanz

Freitag, 5. August 2022 - Louder Bühne

  • 12.00 Uhr Bokassa
  • 13.00 Uhr Crypta
  • 14.00 Uhr Therapy?
  • 15.00 Uhr Me and that Man
  • 16.00 Uhr Stratovarius
  • 17.00 Uhr Lucifer
  • 18.00 Uhr Alligatoah
  • 19.15 Uhr Nasty
  • 20.15 Uhr Venom
  • 21.30 Uhr Tribulation
  • 22.30 Uhr Phil Campbell and the Bastard Sons
  • 23.45 Uhr Mantar
  • 00.45 Uhr ASP

Samstag, 6. August 2022 - Harder und Faster Bühne

  • 12.55 Uhr Bleed from within
  • 13.55 Uhr Neaera
  • 14.55 Uhr Orden Ogan
  • 15.55 Uhr Life of Agony
  • 17.00 Uhr Tarja
  • 18.05 Uhr As I Lay Dying
  • 19.25 Uhr Hämatom
  • 20.45 Uhr Arch Enemy
  • 22.05 Uhr Promoters Farewell and Announcement 2022
  • 22.30 Uhr Powerwolf
  • 00.15 Uhr Lordi

Samstag, 6. August 2022 - Louder Bühne

  • 12.00 Uhr Slime
  • 13.00 Uhr Deine Cousine
  • 14.00 Uhr Ann Wilson
  • 15.00 Uhr Insanity Alert
  • 16.00 Uhr Gluecifer
  • 17.15 Uhr Striker
  • 18.15 Uhr Danko Jones
  • 19.30 Uhr Audn
  • 20.30 Uhr New Model Army
  • 22.00 Uhr Spidergawd
  • 23.00 Uhr Death Angel
  • 00.15 Uhr Ill Nino

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist das Line-up von Wacken Open Air 2022

(hf/dpa)