Entscheidung des Rundfunkrates: Valerie Weber ist neue WDR Radiodirektorin

Entscheidung des Rundfunkrates : Valerie Weber ist neue WDR Radiodirektorin

Valerie Weber ist neue WDR Hörfunkdirektorin. Der Rundfunkrat wählte sie am späten Freitagnachmittag. Sie erhielt 40 von 43 Stimmen, die zum Zeitpunkt der Abstimmung gültig waren.

Weber informierte im Anschluss die Gesellschafter ihres bisherigen Arbeitgebers Antenne Bayern. Danach gab sie mit WDR-Intendant Tom Buhrow eine Pressekonferenz. Weber war die Wunschkandidatin Buhrows.

Valerie Weber war bislang Chefin des Privatradios Antenne Bayern. Foto: dpa, Tobias Hase

Die 47-Jährige war bislang Chefin des Privatradios Antenne Bayern und in der WDR-Belegschaft umstritten. Rund 150 Mitarbeiter hatten einen Protestbrief gegen ihre Wahl unterzeichnet.

Ursprünglich war eine Entscheidung für 16 Uhr erwartet worden. Schon bei der an sich unstrittigen Wahl von Jörg Schönenborn zum Fernsehdirektor des WDR diskutierte der Rundfunkrat eine Stunde. Schönenborn ist bisher WDR-Chefredakteur Fernsehen. Er erhielt 34 von 40 Stimmen und ist damit gewählt.

(tüc)
Mehr von RP ONLINE