1. Kultur
  2. Musik

Tomorrowland 2022​ - Line-up: Musik-Festival mit Steve Aoki, Paris Hilton & Co.

Musik-Festival in Belgien : Tomorrowland 2022 mit mehr Künstlern denn je

Das Tomorrowland 2022 findet nach einer coronabedingten Pause erstmals an drei Wochenenden statt. Mehr als 700 Bands und DJs werden insgesamt auf der Veranstaltung in der belgischen Stadt Boom spielen. Das Line-up im Überblick.

Die Wochenenden vom 15. bis 17. Juli, vom 22. bis 24. Juli und vom 29. bis 31. Juli sollten sich Festival-Fans ganz dick im Kalender markieren, denn das Tomorrowland im belgischen Boom findet 2022 wieder statt. Das Festival ist größer als je zuvor: In diesem Jahr werden etwa 600.000 Gäste erwartet. Zum Vergleich: 2019 waren es noch knapp 400.000. Unter dem Motto „The Reflection of Love“ werden mit knapp 700 angekündigten Künstlern mehr Musik-Acts als je zuvor auf dem Festival auf insgesamt 14 Bühnen spielen.

Alle Infos zu Tomorrowland 2022

Wie sieht das Line-up aus?

Das Line-up beim Tomorrowland umfasst etwa 700 DJs und Bands aus der ganzen Welt. Zu den diesjährigen Headlinern zählen Armin van Buuren, Diplo, Dimitri Vegas & Like Mike, Alesso, Marshmello, Martin Garrix, Tale of Us, 3 Are Legend, Timmy Trumpet, Charlotte de Witte, Adam Beyer, Claptone, Alan Walker, Steve Aoki, Sofi Tukker, Headhunterz, Tiesto, Angerfist, NERVO, Amelie Lens, Afrojack, Tinie Tempah, Helena Hauff, Ofenbach, Eric Prydz, Joel Corry und Paris Hilton.

  • Modus, Spielplan, Kader und Favoriten : Das müssen Sie zur Frauen-EM 2022 wissen
  • Der offizielle Spielball der Frauenfußball-EM 2022.
    Europameisterschaft in England : Das ist der Spielplan der Frauenfußball-EM 2022
  • Volksfest in Düsseldorf startet heute : Rheinkirmes 2022 – alles zu Feuerwerk, Fahrgeschäften und Terminen

Aber auch bekannte deutsche DJs wie Robin Schulz, Felix Jaehn, Jaxx & Vega, Fjaak, Virtual Riot und Lovra sind mit dabei. Zudem können sich die Festival-Besucher auf Fedde Le Grand, Vini Vici, John Summit, Hardwell, Kölsch, Major Lazer, NGHTMRE, Dada Life oder Sub Zero Project freuen. Eine komplette Auflistung des Line-ups gibt es auf der Homepage des Veranstalters.

Allerdings werden manche Fans wohl ihre Lieblinge im Line-up vermissen, denn einige DJs und Bands, die bei den vergangenen Veranstaltungen stets gern gesehene Acts waren, sind in diesem Jahr nicht dabei. Darunter unter anderem Swedish House Mafia, die im vergangenen Jahr ihr Comeback gefeiert haben. Auch The Chainsmokers und David Guetta, der im DJ Mag den ersten Platz belegt, sind nicht für das Event eingeplant.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Headliner beim Tomorrowland im Überblick

(joko)