Neues Drachen-Abenteuer von Peter Maffay: Tabaluga erkundet das Phänomen "Zeit"

Neues Drachen-Abenteuer von Peter Maffay : Tabaluga erkundet das Phänomen "Zeit"

Fragt man Kinder auf der ganzen Welt nach Tabaluga, so strahlen einen glückliche Augen an: In über 100 Ländern ist der kleine grüne Drache bekannt. Mit "Tabaluga und die Zeichen der Zeit" endet nun eine Ära, die 1983 begann und maßgeblich von Peter Maffay bestimmt wurde.

Das ist so eine Sache mit der Zeit: Da fällt dem kleinen grünen Drachen zu Beginn seines neuen und letzten Abenteuers, der Wecker, der ihn jeden Morgen pünktlich aufwachen läßt, zu Boden und rührt sich nicht mehr. Natürlich denkt der heranwachsende Drache, dass die Zeit stehengeblieben sei. Doch er wird eines besseren belehrt: Ein großer Felsen vorm Eingang zu seiner Drachenhöhle erklärt ihm anhand seines eigenen Schicksals, dass die Zeit gar nicht anhalten kann und dass sie sehr mächtig sei. Dass die Eintagsfliege das zwangsläufig anders sieht, liegt auf der Hand.

Tabaluga ist eines der erfolgreichsten deutsche Rock-Musical. Aktuell ist Peter Maffay mit Band und Ensemble mit der letzten Folge "Tabaluga und die Zeichen der Zeit" auf Tournee. Bislang sahen mehr als 340.000 Zuschauer die Show.

Noch während der Tournee kam das aktuelle Musical als Live-DVD und -CD in den Handel. Die Doppel-DVD entstand unter der Regie des renommierten Wiener Regisseurs Hannes Rossacher und enthält die komplette Musical- Liveshow (155 Minuten), eine Making of-Dokumentation (25 Minuten), ein "Best Of-Tour-Tagebuch" (14 Minuten), ein Exklusiv-Interview mit Peter Maffay und das Video zur aktuellen Single "Feuer und Liebe".

Die Doppel-CD enthält das gesamte Musical live (148 Minuten). Neben Peter Maffay sind noch einmal alle Künstler in ihren Hauptrollen zu erleben: Rufus Beck als Regisseur und weiser Magier, Heinz Hönig als eisiger Bösewicht Arktos, Mandy Capristo als bezaubernde Lilli, Uwe Ochsenknecht als bauchtanzende Kameliendame und in weiteren Rollen die Stargäste Der Graf von Unheilig und Laith al Deen.

Mit "Tabaluga und die Zeichen der Zeit" wird Abschied gefeiert: Dies ist die letzte Folge einer Ära, die 1983 mit der ersten Tabaluga-Geschichte begann und seitdem annähernd zwei Millionen Zuschauer live begeistert hat.

"Tabaluga und die Zeichen der Zeit - Live" ist als Doppel-DVD (auch als Blue Ray) und als Doppel-CD erhältlich

(felt)
Mehr von RP ONLINE