1. Kultur
  2. Musik

Musiklegenden unter sich: Sting und Paul Simon üben für gemeinsame Tour

Musiklegenden unter sich : Sting und Paul Simon üben für gemeinsame Tour

Die Rocklegenden Sting und Paul Simon planen eine gemeinsame Konzerttour. Sie hätten mit der Auswahl der Songliste und den Proben begonnen, sagte Sting am Montag telefonisch aus New York.

In der US-Metropole leben die beiden als Nachbarn in einem Wohnhaus und sind sich seit langem auch freundschaftlich verbunden.

Eines Tages kam Simon herunter, um Sting zu fragen, ob er Interesse an einer Tournee hätte. Er habe natürlich sofort zugesagt, sagte der 62-jährige Sting. Schließlich habe er die Rockband Simon & Garfunkel erstmals als 15-Jähriger in England gehört.

"Er ist der Meister", sagte Sting über seinen gut zehn Jahre älteren Partner. "Wenn ich je einen literarischen und belesenen Songwriter nachahmen wollen würde, dann wäre das Paul Simon".

Die Stars wollen bei ihren Auftritten im Wechsel ihre jeweils größten Hits singen. So habe ihn Simon darum gebeten, seinen Song "Bridge Over Troubled Water" vorzutragen, sagte Sting. Simon werde unter anderem die Sting-Klassiker "Fields of Gold" and "Fragile" vortragen.

Die beiden traten erstmals 2013 bei einer Benefizveranstaltung in New York gemeinsam auf. Es habe ihn überrascht, wie gut ihre Stimmen miteinander harmoniert hätten, sagte Sting. Ihre gemeinsame Tour soll am 8. Februar im texanischen Houston starten.

(ap)