Jodelnder Country-Star: Slim Whitman im Alter von 89 Jahren gestorben

Jodelnder Country-Star : Slim Whitman im Alter von 89 Jahren gestorben

Der jodelnde Country-Star Slim Whitman ist tot. Der US-Sänger sei am Mittwoch im Alter von 89 Jahren an Herzversagen gestorben, berichtete die Lokalzeitung "The Florida Times-Union" aus Whitmans Heimat-Bundesstaat unter Berufung auf einen engen Freund der Familie.

Der 1924 in Tampa als Ottis Dewey Whitman geborene Sänger wurde in den 40er Jahren von Colonel Tom Parker, dem späteren Manager von Elvis Presley, entdeckt. In Songs wie "I'm Casting My Lasso Towards the Sky" oder "Indian Love Call" verband Whitman Country-Musik mit Jodeln, erzielte damit große Erfolge und verkaufte Millionen von Platten. Noch 2010 gab Whitman, der auch einen Stern auf dem "Walk of Fame" in Hollywood hat, ein letztes Album heraus.

(dpa/felt)