1. Kultur
  2. Musik

Mit Wyclef Jean: Shakira singt beim WM-Endspiel in Berlin

Mit Wyclef Jean : Shakira singt beim WM-Endspiel in Berlin

Miami (rpo). Pop-Diva Shakira wird dem Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft in Berlin zusätzlichen Glanz verleihen. Die 29-Jährige werde bei der Feier am 9. Juli im Duett mit Hip-Hopper Wyclef Jean ihren jüngsten Hit "Hips Don't Lie" singen. Das teilte ihre Plattenfirma in Miami mit. Zehn Minuten vor dem Anpfiff zum Endspiel im Olympiastadion soll die kolumbianische Sängerin auftreten.

Shakira, Tochter eines gebürtigen New Yorkers libanesischer Herkunft und einer Kolumbianerin, schaffte 2001 den Durchbruch: Ihr englischsprachiges Album "Laundry Service" machte sie zur erfolgreichsten Latin-Pop-Crossover-Sängerin der Welt und wurde dreizehn Mal mit Platin ausgezeichnet.

Sie verkaufte 25 Millionen Alben, landete eine Reihe weltweiter englisch- und spanischsprachiger Charthits - darunter "Whenever, Wherever" und "Underneath Your Clothes" - und wurde mit drei "Latin Grammys" geehrt.

Shakira hat eine Stiftung für vernachlässigte Kinder in Kolumbien ins Leben gerufen und ist seit Herbst 2003 Sonderbotschafterin des UN-Kinderhilfswerks Unicef.

(afp2)