Wegbereiter des Hip-Hop tot: Scott-Heron stirbt mit 62 Jahren

Wegbereiter des Hip-Hop tot : Scott-Heron stirbt mit 62 Jahren

New York (RPO). Im Alter von 62 Jahren ist der US-Musiker Gil Scott-Heron gestorben, der oft auch als "Godfather of Rap" bezeichnet wurde. Der unter anderem mit seinem Song "The Revolution Will Not Be Televised" zu Ruhm gelangte Künstler sei in einem New Yorker Krankenhaus gestorben, teilte am Samstag seine Plattenfirma XL Recordings mit.

Scott-Heron machte ab den späten 60er Jahren als Poet und mit Sprechgesang von sich reden. Seine frühen Alben "Pieces of a Man" and "Winter in America" sollen viele spätere Hip-Hop-Künstler beeinflusst haben. Aber erst sein 1970 veröffentlichter Song "The Revolution Will Not Be Televised" machte ihn berühmt. Viele der Texte des Musikers kreisten um seine eigene Drogen- und Alkoholsucht.

(AFP/ndi)
Mehr von RP ONLINE