Rolling Stones: Keith Richards will neues Album aufnehmen

Nach Tour durch Nordamerika: Keith Richards plant neues Rolling-Stones-Album

Nach der Rolling Stones-Tour in Nordamerika diesen Sommer könnte es ein neues Album der Band geben. Das sagte Keith Richards (71) in einem Interview mit der Zeitschrift "Rolling Stone".

"Wir haben darüber geredet, etwas aufzunehmen, aber es gibt noch nichts Definitives, wir haben es nur in den Raum geworfen. Ich würde mich freuen, die Jungs wieder ins Studio zu kriegen." Keith Richards kündigte an, sein neues Soloalbum werde wahrscheinlich im September erscheinen. Darauf singt und spielt er zusammen mit Schlagzeuger Steve Jordan.

In manchen Stücken sind auch Gitarrist Waddy Wachtel und Bernard Fowler, ein Background-Sänger der Rolling Stones, zu hören. Nach "Talk Is Cheap" 1988 und "Main Offender" 1992 wird das sein drittes Soloalbum - noch hat es keinen Titel.

  • 1150 signierte Exemplare : Das neue Rolling-Stones-Buch kostet 4000 Euro

Mit den Rolling Stones ist Keith Richards ab Mai in 15 Städten in Nordamerika auf Tour. Ebenfalls im Mai kommt eine Deluxe-Neuauflage ihres Albums "Sticky Fingers" heraus.

(dpa)