1. Kultur
  2. Musik

Weihnachtslieder: "Last Christmas" und kein Ende

Weihnachtslieder : "Last Christmas" und kein Ende

Jedes Jahr müssen wir dieselben Weihnachtslieder hören und Weihnachtsfilme sehen. Da kann ein bisschen Hintergrundwissen für die Weihnachtsfeier nicht schaden. Eine Auswahl.

Weihnachtslieder

"Last Christmas" von Wham!, 1984

Allein durch die Tantiemen, die der Song jeden Winter abwirft, ist George Michaels Ruhestand gesichert

In England ist das Lied das meistverkaufte Stück, das es nie auf Platz eins schaffte

George Michaels Partner bei Wham!, Andrew Ridgeley, scheiterte als Solokünstler und ist heute Umweltaktivist

"The Power of Love" von Frankie goes to Hollywood, 1984

Sänger und Komponist Holly Johnson lebt seit 25 Jahren mit seinem deutschen Partner Wolfgang in London. Sein Deutsch ist ganz passabel.

Thema des Songs ist laut Band "Religion"

Es ist der dritte Hit der Band nach "Relax" und "Two Tribes". Danach folgte keiner mehr, die Band löste sich 1987 auf.

"Wonderful Dream", Melanie Thornton, 2001

Der Song basiert auf dem Coca-Cola-Werbesong "Holidays are coming", der 1996 erstmals in Deutschland ausgestrahlt wurde und blinkende Trucks zeigt

Sängerin Melanie Thornton gehörte vor ihrer Solokarriere zum Eurodance-Projekt La Bouche, dessen größter Hit: "Sweet Dreams" war

Im Jahr 2001 kam sie bei einem Flugzeugabsturz in der Schweiz ums Leben

Weihnachtsfilme

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", ČSSR/DDR, 1973

Zwischen dem 22. Dezember und 1. Januar wird der Film 16 Mal im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ausgestrahlt

Die Hauptdarstellerin Libuše Šafránková (60) spielte in über 60 Produktionen mit, dieser Film aber bleibt der erfolgreichste

Das im Film gezeigte Schloss ist das Schloss Moritzburg bei Dresden

"Der kleine Lord", Großbritannien, 1980

Ricky Schroder, der den kleinen Lord spielt, ist heute 43 Jahre alt und Mitglied der US-Waffenorganisation NRA

Sein Filmpartner Alec Guinness (1914-2000) war zum Drehstart bereits eine Legende. Im Jahr 1957 gewann er den Oscar als bester Hauptdarsteller in "Die Brücke am Kwai"

In Deutschland lief "Der kleine Lord" erstmals am 26. Dezember 1982 in der ARD. Seither wiederholt ihn das Erste jedes Jahr.

"Tatsächlich … Liebe", USA/Großbritannien, 2003

Der Film versammelt die Crème de la Crème der britischen Schauspieler wie Hugh Grant, Colin Firth, Keira Knightley, Emma Thompson und Alan Rickman

Es ist der bis heute bedeutendste internationale Film in der Karriere von Heike Makatsch

Die Szene, in der Mark (Andrew Lincoln) vor Juliets (Keira Knightley) Tür steht und ihr auf Pappschildern seine Liebe gesteht, damit es ihr Ehemann in der Wohnung nicht mitbekommt, taucht regelmäßig in Rankings der romantischsten Filmszenen auf