1. Kultur
  2. Musik

Lady Gaga Als nackte Göttin Aphrodite in Athen

Als nackte Göttin in Athen : Lady Gaga fühlt sich wie Aphrodite

Lady Gaga hat im Rahmen ihrer Welttournee einen grenzwertigen Auftritt in Athen hingelegt. Schon bei der Ankunft am Flughafen ließ sie sich im Muschel-Bikini von zwei Tänzern durch die Menge tragen. Einmal im Hotel räkelte sie sich als neugeborene Venus im Luxus-Bad. Alles öffentlich auf Instagram, versteht sich.

Am Mittwochabend erreichte die exzentrische Popsängerin mit ihrem Privatjet den Flughafen der griechischen Hauptstadt Athen. Am Freitag steht dort der nächste Auftritt ihrer "gigagantischen" Welttournee "Lady Gaga's ArtRave" auf dem Programm. Am Dienstag hatte sie erst in Istanbul aufgefahren. Mit 21 LKW und einem Begleittross von 144 Personen, wie örtliche Medien berichteten.

Jetzt folgt Europa, Startschuss in Griechenland. Damit das auch jeder mitbekommt, lieferte die Lady mal wieder einen so irrwitzigen wie ausgefallenen Auftritt hin. Die Fernsehsender berichteten mit großen Bildern.

Nixenhaft mit zwei goldenen Muscheln auf den Brüsten und einem weißen Netz um die Hüfte entstieg sie dem Flieger. Zwei Tänzer trugen sie auf Schultern durch die Menge. Als Vorbild für diese bizarre Inszenierung diente offenbar das berühmte Gemälde "Geburt der Venus".

Vor dem Flughafenausgang ließ sie sich von nicht minder schrill gekleideten Tänzern einrahmen. Einer trug eine Art BH als Atemmaske, andere futuristische Kostüme in rosa-blau mit Planetenhut.

Bei Twitter und Instagram bombardierte Lady Gaga ihre Fans mit Dauerfeuer. Am Abend schob die 28-Jährige Künstlerin gleich mutige Motive aus ihrem luxuriös marmorierten Badezimmer im Hotel hinterher. Darauf trug sie noch weniger auf der Haut als bei der aufsehenerregenden Ankunft am Flughafen.

"Aphrodite Lady Shower Greekini", schreibt sie zu ihren Bildern. Sie fühle sich gerade so munter. Viereinhalb Millionen Follower bei Instagram konnten sich ein Bild davon machen, was das heißt. Nackt bis auf einen rosafarbenen Tanga und ihre Tattoos liegt sie da auf einer Marmorliege oder posiert vor einem Spiegel.

Hier die Bilder aus Lady Gagas Instagram-Feed.

Marmor, Muschel, Griechenland. Offenbar war das Ganze als besondere Hommage an die Griechen gedacht. Die zeigten sich Medienberichten zufolge alles andere als begeistert. Einer der wenig schmeichelhaften Kommentare aus dem Netz: "Da kommt so eine aufgetakelte Tussi aus Amerika und versucht, uns etwas über unsere Kultur beizubringen?"

Lady Gaga ist mit ihrer Tour bald auch in Deutschland zu sehen. Am 3. Oktober spielt sie in Hamburg, vier Tage später in Köln und am 9. Oktober in Berlin. Tickets gibt es ab etwa 45 Euro.

Tickets für Lady Gaga in der LANXESS arena in Köln bei westticket.de

Hier geht es zur Infostrecke: Lady Gaga als halbnackte Göttin in Athen