1. Kultur
  2. Musik

Death Row Records: Label von Snoop Dogg und Tupac bankrott

Death Row Records : Label von Snoop Dogg und Tupac bankrott

Los Angeles (rpo). Der amerikanische Rapper-König Marion "Suge" Knight ist pleite: Der Chef des Plattenlabels "Death Row", das HipHop-Künstler wie Snoop Doggy Dog oder Tupac Shakur berühmt gemacht hat, leitete am Dienstag in Los Angeles für sich selbst wie für seine Plattenfirma ein Konkursverfahren ein.

Bei dem Termin gab Marion "Suge" Knight Schulden von jeweils mehr als 100 Millionen Dollar (82 Millionen Euro) an. Der Rapper-König will nach Angaben seines Anwalts Laurence Strick aber versuchen, das Unternehmen weiter zu führen. Mit dem Label Death Row machte Knight Stars wie Snoop Dogg und Tupac Shakur erfolgreich.

(ap)