Sänger entschuldigte sich zuvor in einem Brief für den Unfall: Küblböck: Aussprache mit Gurkenlaster-Fahrer

Sänger entschuldigte sich zuvor in einem Brief für den Unfall : Küblböck: Aussprache mit Gurkenlaster-Fahrer

München (rpo). Drei Monate nach dem Unfall haben sich Daniel Küblböck und der Fahrer des Gurken-Lasters ausgesprochen. Der 18-jährige Superstar entschuldigte sich bei dem 56-Jährigen zuvor in einem Brief.

<

p class="text"><P>München (rpo). Drei Monate nach dem Unfall haben sich Daniel Küblböck und der Fahrer des Gurken-Lasters ausgesprochen. Der 18-jährige Superstar entschuldigte sich bei dem 56-Jährigen zuvor in einem Brief.

<

p class="text">In dem Schreiben dankte der Sänger dem 56-Jährigen zudem "für Ihr beherztes Eingreifen an jenem für mich sehr traurigen, aber auch lehrreichen Tag", wie die "Bild"-Zeitung am Dienstag berichtete. Küblböck muss sich am 23. Juni vor dem Jugendrichter wegen Fahrens ohne Führerschein und fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

<

p class="text">Der 18-Jährige hatte sich Ende Februar ohne Führerschein ans Steuer eines Autos gesetzt, das einer 48-jährigen Bewunderin gehörte. Beim niederbayerischen Pfarrkirchen missachtete er beim Rechtsabbiegen auf eine Landstraße die Vorfahrt des Gurkenlasters. Beim Zusammenstoß wurden Küblböck und die Autobesitzerin verletzt, eine weitere Beifahrerin und der Lkw-Fahrer blieben unverletzt.

Wie "Bild" weiter berichtete, sprach sich Küblböck bei einem eineinhalbstündigen Besuch mit Karl U. aus. "Hätte er nicht so besonnen reagiert, wir hätten tot sein können." Auf die Frage, warum das Treffen erst drei Monate nach dem Unfall stattgefunden habe, antwortete Küblböck der Zeitung: "Ich schäme mich auch ein wenig." Er habe schon zuvor versucht, Kontakt zu dem Lastwagenfahrer aufzunehmen. "Als es nicht direkt klappte, habe ich mich um meine neue CD gekümmert." Darin habe er seinen Unfall verarbeitet, sagte der Sänger.

Mehr von RP ONLINE