1. Kultur
  2. Musik

Musiker wurde nur 67 Jahre alt: Jazz-Keyboarder George Duke gestorben

Musiker wurde nur 67 Jahre alt : Jazz-Keyboarder George Duke gestorben

Der Jazz-Keyboarder und Musikproduzent George Duke, der mit Stars wie Michael Jackson und Dionne Warwick zusammenarbeitete, ist tot. Der Musiker starb am Montagabend im Alter von 67 Jahren in Los Angeles, wie ein Sprecher mitteilte. Duke litt an Leukämie.

Sein Sohn Rashid bedankte sich in einer Erklärung am Dienstag bei den Fans seines Vaters. Die "Liebe und Unterstützung", die der Familie entgegengebracht worden sei, sei "überwältigend" gewesen, sagte er.

Popstar Justin Timberlake bedauerte am Dienstag den Tod des Musikers. "Funk, Jazz, Musiklegende, einer der Größten" würdigte er Duke auf Twitter.

Im Laufe seiner mehr als 40 Jahre umspannenden Karriere veröffentlichte Duke mehr als 30 Solo-Alben. Der Grammy-Preisträger spielte zudem Keyboard auf dem Album "Off the Wall" (1979) von Michael Jackson und war Produzent von zahlreichen Stars der Musikszene, darunter Miles Davis, Smokey Robinson, Gladys Knight, Dionne Warwick und Natalie Cole.

(ap)