1. Kultur
  2. Musik

Ina Deter: Voilà - Lieder von Edith Piaf in Deutsch

Ina Deter: Voilà - Lieder von Edith Piaf in Deutsch

Auch 40 Jahren nach ihrem Tod wird die französische Chanson-Legende Edith Piaf "immer noch verehrt, nachgeäfft und von niemandem erreicht", wie der "Spiegel" kürzlich feststellte. Einige versuchen es aber trotzdem.

Zum Beispiel Ina Deter, feministisch-linkes Rockidol der frühen 80er Jahre, als sie mit "Neue Männer braucht das Land" einen Hit landete. Pünktlich zum 40. Todestag Piafs hat Deter die CD "Voila - Lieder von Edith Piaf in Deutsch" veröffentlicht. 14 Songs hat die 52 Jahre alte Deter nachgedichtet, von "Padam Padam" bis zum berühmten "Milord". Der Gesang ist sauber, die Begleitband hervorragend. Trotzdem bleibt die Frage offen: Wer braucht das?

Deter erreicht an keiner Stelle die Glaubwürdigkeit, die erst die Wucht der Piaf-Lieder ausmacht. Die kleine Französin hat all das Leid selbst erfahren, über das sie singt. Und nun will Deter, die einst die neuen Männer forderte, in "Milord" in der Rolle eines der "Mädchen, die im Schatten stehen" ernst genommen werden? Das geht schief. Immerhin: An "Je ne regrette rien" hat Deter sich gar nicht erst versucht.

Von Claus-Peter Tiemann