1. Kultur
  2. Musik
  3. Holstein hört

Musik-Tipps von Terre Thaemlitz

Musik-Tipps von Terre Thaemlitz

Der faszinierendste Musiker zurzeit ist für mich Terre Thaemlitz, der auch als DJ Sprinkles bekannt ist. Wer sie noch nicht besitzt, sollte sich die Alben "You? Again?" und "Midtown 120 Blues" auf Mule besorgen.

Die Platten geben einen Einblick ins vielfältige Werk dieses Produzenten, und das vor wenigen Wochen erschienene "Midtown" ist allerfeinster House in bester Larry-Heard-Tradition.<br />Thaemlitz reist als Transgender-Aktivist durch die Welt, führt das Label Comatose und macht Jazz, House, Techno, Ambient. Von ihm gibt es ein Album, auf dem spielt er die LP "Replicas" von Gary Numan nach ("Replicas Rubato" auf Mille Plateaux).
Auf seiner Homepage veröffentlicht er Listen mit Lieblingsplatten, und vor allem die mit den besten Electro-Pop-Platten aller Zeiten ist sehr interessant:

Listed in alphabetical order.

* Beatniks (Suzuki, Keiichi and Takahashi, Yukihiro). The Beatniks. (UK: Statik, 1982. STAT LP 13).
* Devo. New Traditionalists. (US: Warner Bros., 1981. BSK 3595).
* Foxx, John. Metamatic. (UK: Metal Beat/Virgin, 1980. V2146).
* Frank Chickens. We Are Frank Chickens. (UK: Kaz Records, 1984. KAZ LP2).
* Hosono, Haruomi. Cochin Moon. (Japan: King Records, 1978. SKS-28).
* Jones, Howard. Human's Lib. (US: Elektra, 1984. 60346-1).
* Kraftwerk. Radio Activity. (US: Capitol Records, 1975. C-062-82-087).
* Krisma. Fido. (US: Atlantic, 1983. 80103-1).
* Numan, Gary. Dance. (US: ATCO/Atlantic, 1981. SD 38-143).
* Sakamoto, Ryuichi. B-2 Unit. (Japan: Alfa, 1980.).
* Telex. Neurovision. (US: Sire, 1980. SR 6090).
* Yello. You Gotta Say Yes To Another Excess. (US: Elektsoundfiles/Asylum Records, 1983. 9 60271-1).
* Yellow Magic Orchestra. X[Infinity]Multiplies. (US: A&M Records, 1980. SP-4813).

Devo, John Foxx, Kraftwerk, Yello: klar. Aber Howard Jones? Habe ich sofort aus dem Ramsch besorgt, und ich muss sagen: sehr schöne Platte, die man heute noch gut hören kann.

Wer gerade auf der Homepage ist, kann sich gleich das Gesamtwerk von Thaemlitz bestellen. Gibt es nur dort auf zwei DVDs mit mehr als 600 Stunden Spielzeit. Kostet 200 Euro, und die erste Auflage ist bereits vergriffen.