"Der ganz normale Wahnsinn": Goldene Schallplatte für Udo Jürgens

"Der ganz normale Wahnsinn" : Goldene Schallplatte für Udo Jürgens

Schlagersänger Udo Jürgens hat am Montag gleich zwei Goldene Schallplatten bekommen. Der österreichische Musiker nahm die Auszeichnung für 100.000 verkaufte Exemplare seines Studioalbums "Der ganz normale Wahnsinn" und für das gleichnamige Livealbum in München entgegen.

Obwohl Udo Jürgens für seine 52 Studioalben immer wieder ausgezeichnet wurde, sei es für ihn keine Routine. Die Goldene Schallplatte sei im Internetzeitalter "wertvoller als früher", sagte der Schlagerstar bei der Verleihung.

Er sei sehr dankbar für seinen erfolgreichen Lebensweg. "Trotzdem denke ich jetzt mehr über mein neues Album als über die Schallplatte nach", gab der 78-Jährige zu. Er habe schon einige Ideen zu neuen Texten im Kopf und glaube, dass es noch einmal ein gutes Album werde.

Seit Udo Jürgens Mitte der 1960er Jahre mit "Merci Chérie" bekannt wurde, hat er über tausend Lieder geschrieben. "Solange ich fit bin und musikalisch etwas zu sagen habe, werde ich weiter arbeiten", kündigte er an.

(dpa/felt)
Mehr von RP ONLINE