Im Alter von 40 Jahren: Ex-Stereophonics-Schlagzeuger tot

Im Alter von 40 Jahren : Ex-Stereophonics-Schlagzeuger tot

London (RPO). Der ehemalige Schlagzeuger der Band Stereophonics, Stuart Cable, ist tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Wie die britische Nachrichtenagentur Press Association am Montag meldete, war die Todesursache des 40-jährigen Musikers zunächst nicht bekannt. Es deute aber nichts auf ein Verbrechen hin, teilte die Polizei mit. Der Schlagzeuger verließ die Band Stereophonics 2003 und moderierte seitdem eine wöchentliche Radiosendung für die BBC.

Cable verließ die Band, nachdem es Differenzen wegen seiner zahlreichen Nebenaktivitäten gab. Er hatte eine eigene Fernsehshow und trat öfters in Radiosendungen auf. Die beiden anderen Bandmitglieder warfen ihm vor, sich mehr um seine Medienkarriere zu kümmern als um die Band. Mittlerweile gründete Cable eine neue Band und wollte mit ihr am Samstag bei einem Rock-Festival in Donnington auftreten. Auch die erste Platte mit der neuen Formation hatte er bereits eingespielt. Ein Veröffentlichungsdatum stand noch nicht fest.

Cable war ein Gründungsmitglied der Stereophonics. Sie wurden 1997 mit ihrem Debütalbum "Word gets Around" bekannt und hatten in der Folge etliche Charthits. 1998 gewannen sie den Brit Award als Best New Group.

(apd/felt)
Mehr von RP ONLINE