1. Kultur
  2. Musik
  3. ESC

Eurovision Song Contest​ 2022: Bilder – So war das große ESC-Finale

Eurovision Song Contest : Die Show in Bildern – So war das große Finale beim ESC 2022

Dieses Jahr fand der Eurovision Song Contest in Turin statt. Die Ukraine triumphierte mit 631 Punkten. Deutschlands Vertreter Malik Harris wurde Letzter mit sechs Punkten. Wir zeigen den größten Musikwettbewerb der Welt in Bildern.

Ein Sieg des Favoriten, Solidaritätsbekundungen und emotionale Balladen: Der Eurovision Song Contest 2022 hatte auch in diesem Jahr einiges zu bieten. Vor allem die Auftritte der italienischen Vertreter Mahmood & Blanco (“Brividi“) und der Favoriten aus der Ukraine werden wohl in Erinnerung bleiben. Mehr Meldungen zum ESC finden Sie in unserem Übersichtstext.

Als das ukrainische Kalush Orchestra seinen Auftritt beendet hatte, bat Sänger Oleh Psjuk die Welt um Hilfe und brach damit die Regeln, keine politischen Botschaften beim Grand Prix zu äußern. „I ask all of you: Please help Ukraine, Mariupol, help Asov stal - right now“, sagte er auf der Bühne. Übersetzt heißt das: „Ich bitte Euch alle: Helft der Ukraine, Mariupol und den Menschen im Asow-Stahlwerk.“ Ende Februar waren russische Truppen in die Ukraine einmarschiert. Der Krieg dauert noch immer an.

Auch der deutsche Kandidat Malik Harris zeigte Solidarität und präsentierte den Rücken seiner Gitarre, auf dem die Flagge der Ukraine und der Aufdruck „Peace“ (deutsch: Frieden) abgebildet war. Wie von den Buchmachern erwartet, konnte der große Favorit, die Ukraine den Grand Prix auch gewinnen. Das Kalush Orchestra erhielt mit „Stefania“ 631 Punkte von Fans und Jurys.

(joko)