1. Kultur
  2. Musik

Ed Sheeran rechnet in "Don't" mit Ellie Goulding ab

Die Mädchen aus den Songs : Ed Sheeran rechnet in "Don't" mit Ellie Goulding ab

Ob Sting, Phil Collins oder Bob Marley, etliche große Musiker schrieben große Lieder über ihre Frauen. Einige von ihnen verarbeiteten in ihren bekanntesten Werken sogar ihre Trennungen – so wie nun Ed Sheeran, dessen Lied "Don't" derzeit in den Radios rauf und runter läuft.

Ob Sting, Phil Collins oder Bob Marley, etliche große Musiker schrieben große Lieder über ihre Frauen. Einige von ihnen verarbeiteten in ihren bekanntesten Werken sogar ihre Trennungen — so wie nun Ed Sheeran, dessen Lied "Don't" derzeit in den Radios rauf und runter läuft.

Im Interview mit der britischen Zeitung "The Sun" sprach der Engländer nun erstmals öffentlich über das Ende der Liaison mit Kollegin Ellie Goulding, die im vergangenen Jahr mit "Burn" ihren ersten Top-Ten-Hit in Deutschland hatte (Platz vier). Das Lied "Don't", das es bisher auf Platz 17 der deutschen Charts geschafft hat, handele von der Sängerin — und in dem Lied spricht der heute 23-Jährige recht deutlich aus, wie die Engländerin ihn betrogen hat.

So singt er in dem Song zwar auch von gemeinsamen Trinkgelagen und Pizza-Essen und wie sehr es ihr gefallen hätte, wie er sie behandelt habe — allerdings auch davon, wo sie ihn betrogen hat. Zwar nennt er den Namen des Nebenbuhlers nicht, da die heute 27-Jährige aber anschließend mit "One Direction"-Sänger Niall Horan liiert war, ist davon auszugehen, dass Sheeran in den folgenden Zeilen den Seitensprung Gouldings mit dem 21-Jährigen besingt:

"Es klopft an meiner Hotelzimmer-Tür, ich weiß nicht einmal warum. Sie weinte an meiner Schulter, (...) Ich ging nie davon aus, der Nächste zu sein, aber du musstest doch nicht unbedingt mit ihm ins Bett. Dabei habe ich ihn nie als Nebenbuhler betrachtet, bis du verschwunden bist, um natürlich mit ihm zu schlafen. Es war ja noch nicht einmal so, dass wir beide auf Tour waren — wir übernachteten beide auf dem gleichen Hotel-Flur."

Als Sheeran von ihrem Techtelmechtel mit dem Iren erfahren hat, zog er sich in seiner Wut zurück, um aus seinen Gefühlen heraus ein Lied zu schreiben. "Ich bin in dem Moment, in dem ich das Lied geschrieben habe, darüber hinweggekommen", sagte er nun. "Ich bin dankbar, dass ich daraus ein Lied schreiben konnte, um ehrlich zu sein. Für mich handelt das Lied nicht mehr von einer bestimmten Person, ich habe das abgehakt."

Ed Sheeran wurde vor drei Jahren mit seinem Album "+" sowie der Single "The A Team" in Deutschland bekannt, Goulding im gleichen Jahr mit der Single und ihrem gleichnamigen Album "Lights". Während Goulding 2012 direkt ihr zweites (und bisher letztes) Album "Halcyon" nachlegte, ließ sich Sheeran drei Jahre Zeit, um "x" (inklusive der Single "Don't") zu veröffentlichen. Das Album landete in der Schweiz, Deutschland, den USA und Großbritannien auf Platz eins der Charts.

Dass Musiker ihre Beziehungen zu Frauen in Songs verarbeiten, hat schon so etwas wie Tradition. So sang etwa Sting in "Every Breath You Take" über die Trennung von seiner Frau Frances Tomelty, Phil Collins in "In The Air Tonight" über das Ende der Ehe mit seiner Frau Andrea.

Hier geht es zu weiteren Mädchen aus bekannten Songs.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Ed Sheeran

(spol)