1. Kultur
  2. Musik

US-Schauspielerin erliegt Krebserkrankung: Easy-Rider-Star Karen Black gestorben

US-Schauspielerin erliegt Krebserkrankung : Easy-Rider-Star Karen Black gestorben

Die US-Schauspielerin Karen Black, die 1969 mit ihrer Rolle im Kultfilm "Easy Rider" zu Berühmtheit gelangte, ist tot. Sie erlag am Donnerstag im Alter von 74 Jahren einer Krebserkrankung in Los Angeles, wie ihr Mann Stephen Eckelberry auf seiner Facebook-Seite schrieb.

Die 1939 im US-Bundesstaat Illinois geborene Schauspielerin hatte während ihrer langen Karriere in rund hundert Filmen gespielt und war an der Seite einiger der größten Stars von Hollywood aufgetreten.

Ihre erste größere Rolle war in Francis Ford Coppolas Film "Big Boy, jetzt wirst du ein Mann" von 1966. Drei Jahre später gelangte sie zu Ruhm mit "Easy Rider", in dem sie gemeinsam mit Jack Nicholson, Peter Fonda und Dennis Hopper spielte.

In "Five Easy Pieces - Ein Mann sucht sich selbst" von 1970 gewann sie eine Oscar-Nominierung für ihre Rolle als schwangere Freundin von Nicholson. Einen Golden Globe bekam sie 1974 für ihren Auftritt an der Seite von Robert Redford in der Romanverfilmung "Der Große Gatsby".

(AFP)